Kinder und Jugendliche aus niedrigen sozialen Schichten und Problemfamilien haben häufiger extreme Angst vor Zahnarztbesuchen als ihre Altersgenossen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Universität Göteborg (Schweden). 

Annika Gustafsson, Spezialistin für Kinderzahnheilkunde, verglich dazu 250 Kinder und Jugendliche mit bekannten Problemen beim Zahnarzt mit einer Kontrollgruppe. Im Rahmen der Fragebogenerhebung zeigte sich, dass auch die Eltern der betroffenen Kinder ihre liebe Not mit Zahnbehandlungen haben. 

Gustafsson vermutet daher eine negative Vorbildwirkung. Die Studienautorin regte an, die Angst vor dem Zahnarzt nicht zu belächeln, sondern ernst zu nehmen und die betroffenen Patienten "mit Respekt" zu behandeln. Eine Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen wäre sinnvoll. In Schweden leiden etwa fünf Prozent der Bevölkerung unter schwerer Angst vor zahnmedizinischen Behandlungen.

Quelle: orf.at
Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Falls der Kieferknochen für eine Zahnimplantation nicht ausreicht: mithilfe von Maßnahmen, die Knochen aufbauen, ist die Implantologie heute in der Lage, den Implantaten auch in schwierigen Situationen festen und sicheren Halt zu verschaffen.

weiter...