Jeder dritte Zahnarzt meint, dass aggressives Zähneputzen der häufigste Grund für empfindliche Zähne ist, nach einer USA weiten Mitgliederbefragung der Academy of General Dentistry (AGD). Verzehr von sauren Nahrungsmitteln und Getränken sei der zweithäufigste Fall.

Empfindliche Zähne oder Dentinüberempfindlichkeit ist ein häufiger oraler Zustand, den 40 Millionen Amerikaner aller Alterklassen betrifft. Es ist charakterisiert durch Beschwerden oder Empfindlichkeiten und plötzliche Schmerzen bei einem oder mehreren Zähne, ausgelöst durch heisse, kalte, süsse oder saure Nahrung oder Getränke, Druck auf die Zähne oder Einatmen kalter Luft.

Van B. Haywood, DMD, zufolge kann aggressives Zähneputzen und der Verzehr von sauren Nahrungsmitteln und Getränken zu empfindlichen Zähne führen. Im Laufe der Zeit kann der Schmelz der Zähne abgetragen werden und ebenso das Zahnfleisch. Wenn der Schutzfilm des Schmelzes erodiert oder Zahnfleischrand reduziert wird, wird ein weicheres Gewebes der Zahnes, das Dentin freigelegt, erklärte Dr. Haywood. Dentin ist mit den inneren Nerven des Zahnes verbunden, somit ist das Nervenzentrum ungeschützt und verwendbar bei Empfindungen, inklusive Schmerzen, wenn es ungeschützt ist.

Während aggressives Zähneputzen und saure Nahrungsmitteln und Getränke als der häufigste Grund der Dentinüberempfindlichkeit gefunden wurde, deckte die Untersuchung weitere Faktoren auf, die zur Zahnerosion führen können und den oralen Zustand beeinträchtigen. Dies sind einige Zahnpasten, Mundwasser, Bleachingmittel, gebrochene oder rissige Zähne, Bulimie und saurer Reflux.

Von den nahezu 700 Zahnärzten der Academy of General Dentistry (AGD), die an der Untersuchung teilnahmen, sagten nahezu 60%, dass die Häufigkeit der Zahnerosion im Vergleich zu den letzten fünf Jahren zugenommen hat. Wenn es möglich ist die Zahnerosion im frühen Zustand zu entdecken, ist es vielleicht der wichtigste Schlüssel zur Prävention von Dentinüberempfindlichkeit, sagte Raymond K. Martin, DDS, MAGD. Verfärbung und Transparenz und kleine Zähne oder Risse in den Zähnen sind Anzeichen für Zahnerosion und sollten mit dem Zahnarzt so bald wie möglich erörtert werden.

65% der befragten Zahnärzte sagten den Patienten, dass diese bei empfindlichen Zähne kalte Lebensmittel und Getränke vermeiden sollen. Weitere 17% meinten, sie sollten das Bürsten empfindlicher Bereiche im Mund vermeiden. Dies scheint der schnellste und einfachste Weg zu sein, bei Empfindlichkeiten vorzusorgen, keines davon wird tatsächlich das Problem lösen, erklärte Gigi Meinecke, DMD, FAGD.

Für alle die von empfindlichen Zähnen betroffen sind empfiehlt die AGD, um die Probleme zu lindern:

Wechsel zu einer desensibilisierenden Zahnpaste - Es gibt Zahnpasten, die extra für empfindliche Zähne gemacht worden sind.

Verwendung von Zahnbürsten mit weichen Borsten - Bei Zahnbürsten mit harten Borsten wird der Schmelz der Zähne abgetragen und das Zahnfleisch reduziert.

Praktizierung guter Oralhygiene - Regelmässig Zahnseide verwenden, Zähne dreimal am Tag für drei Minuten putzen. Halten der Zahnbürsten im 45 Grad Winkel, sanft zirkulierend bürsten und die Zahnbürste mit den Fingern und nicht mit der Handfläche halten.

Vermeiden hoch saurer Getränke und Lebensmittel - Machen sie eine bewusste Entscheidung für den täglichen Gebrauch hoch saurer Getränke und Lebensmittel.

Quelle: zahn-online.de
Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Die Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste lohnt sich. Nicht nur bei der anspruchsvolleren Pflege von Zahnimplantaten, sondern auch beim täglichen Putzen der natürlichen Zähne, ist sie in der Reinigungswirkung der manuellen Zahnbürste überlegen.

weiter...