Zahnbelag und Zahnstein sind nicht schön anzusehen – das weiß jeder. Doch schaden sie auch der Gesundheit, da sich in den gelblichen Ablagerungen Bakterien ansiedeln. Diese verursachen Mundgeruch, Karies, Zahnfleischentzündung und Parodontitis.

Ganz entfernen lassen sich die Ablagerungen nie, trotz bester und häufiger Zahnpflege. Denn mit Bürste und Zahnseide erreicht man viele Stellen im Mund nur schwer, wie etwa die Weisheitsoder Backenzähne. Aber auch in den Zahnfleischtaschen und den Zahnzwischenräumen sammelt sich im Normalfall Belag, auch Plaque genannt. Der verhärtet mit der Zeit zu Zahnstein – ob man nun putzt oder nicht. Um Zähne effektiv von allen bakteriellen Belägen zu befreien, empfehlen Zahnmediziner deshalb zur Prävention mindestens einmal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung: Diese führt in der Regel eine speziell ausgebildete Dentalhygienikerin in der Zahnarztpraxis durch. Sie entfernt alle harten und weichen Beläge von der Zahnoberfläche und aus den Zwischenräumen. Auch reinigt sie die Zahnfleischtaschen, poliert die Zähne und stärkt sie mit Fluor. Die nun absolut glatte Zahnoberfläche erschwert eine erneute Bildung von Plaque. 

Regelmäßige professionelle Zahnreinigung schützt deshalb nachweislich vor Parodontose, Karies und somit langfristig auch vor Zahnverlust. Die Kosten für diese sinnvolle Maßnahme müssen gesetzlich Versicherte allerdings selbst bezahlen, die Krankenkassen bezuschussen diese Art der Vorsorge nicht – einige Anbieter privater Zusatzversicherungen dagegen schon.

Quelle: medizin-aspekte.de
Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Angesichts günstiger Preise denken viele Patienten über eine Zahnimplantation im Ausland nach. Doch Vorsicht: Bei jeder Nachbehandlung ist eine erneute Anreise fällig. Und falls etwas schiefgeht, müssen Sie Ihr Recht im Ausland einklagen.

weiter...