Die Entfernung von Zahnstein beim Zahnarzt wird oftmals fast als kosmetische Maßnahme hingenommen. Nun konnte in einer groß angelegten Studie mit 17.000 Probanden ein wesentlicher Gesundheitseffekt identifiziert werden, den die Säuberung der Zähne von hartnäckigen Belägen mit sich bringt: das Verhindern von Vorhofflimmern, einer schweren Herzrhythmusstörung. In der Studie aus Korea wurden dafür 17.000 bis dato herzgesunde Probanden über 60 über einen Beobachtungszeitraum von 3 Jahren beobachtet. Bei der einen Gruppe wurde mindestens 1 mal jährlich Zahnstein entfernt (3400 Patienten), die Kontrollgruppe bestand aus 13500 Probanden, die ohne diese Zahnsteinentfernung auskommen mussten.

Nach 3 Jahren lag die Rate an Neuerkrankung mit Vorhofflimmern bei den Probanden, bei denen der Zahnstein entfernt wurde Zahnsteinentfernungs-Gruppe signifikant niedriger als in der Kontrollgruppe. Eine 2-maliges Zahnreinigung im Jahr konnte das Risiko für Vorhofflimmern noch weiter gesenkt werden.?Die Zahnsteinentfernung wurde von den Autoren als einfache und effektive Maßnahme bewertet, um vor dieser Herzrhythmusstörung zu schützen.

Quelle: implantate.com

 

Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Auch bei gesetzlich Versicherten beteiligt sich die Krankenkasse an den Kosten für ein Zahnimplantat. Bei einer Einzelzahnlücke etwa kann der Zuschuss bis zu 355 Euro betragen.

weiter...