Hallo, ich suche Rat bei folgenden Problem: habe zwei Implantate im Oberkiefer und seitdem gesundheitliche Probleme: Darmbeschwerden, geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend. Außerdem fühle ich mich schlapp und unmotiviert. Komischerweise, mit den Implantaten selbst gibt es soweit keine probleme. Im Mund und Rachen keine Beschwerden, keine Entzündungen. Gibt es hier jemanden, der ähnliches erlebt hat? Mit freundlichen Grüßen, Barbara

Kommentare   

+1 #7 Bärbel 2016-05-03 17:39
Habe seit Januar 2016 4 Implantate im Oberkiefer vorne. Nun habe ich Kreislaufprobleme. Beim Spazierengehen Gleichgewichtsstörungen und immer wieder einen Druck an den Wangenknochen. Gibt es jemanden der ähnliche Symptome hat?
Liebe Grüße Bärbel
Zitieren
0 #6 gernot 2015-01-29 18:00
Hallo,

habe den Beitrag mit den keramischen Implantaten gelesen.
Da ich selbst seit 4 Monaten 2 Keramikimplantate habe, war mir die richtige Pflege wichtig. Mann hört ja teilweise echte Horror storrys über herausfalllende oder entzündete Implantate. Nachdem ich einige Mundwässer probiert hatte, nehme ich ebenfalls auf Empfehlung des Zahnarztes Mund-Gesund-Fluid Repair & Protect. Das ist echt gut, keine Zahnfleischproblem, keine Entzündung. Liebe Grüße Gernot
Zitieren
+1 #5 alex 2014-02-26 13:48
Hallo,
hier mal meine Erfahrungen zum Thema als Patient. Für mich stand 2010 die Frage , wie mein fehlerhaft saniertes Gebiss in Ordnung gebracht wird. Mit Amalgam plombierte Zähne waren zum Teil mit Gold überkront. Ich hatte nur noch Probleme und brauchte Implantate. Ich entschied mich gegen Titanimplantate. Das waren für mich bildlich gesagt Antennen im Mund. Ich sucht mir einen Zahnarzt mit naturheilkundlichen Hintergrund Mein neuer Zahnarzt ging auf meine Wünsche ein. Er hatte bereits Implantate aus Keramik erfolgreich gesetzt, sagte mir aber offen dass diese Implantate manchmal schlechter einheilen als Titan. Nachdem ich mich weitergehend mit dieser Problematik beschäftigt hatte, entschied ich mich für EM Keramik. Ich war sein erster Patient mit EM. Die insgesamt 7 Implantate im Oberkiefer heilten problemlos ein. Sie sind ebenfalls mit EM Keramik verblendet/überbrückt und sitzen bombenfest. Ich bin seit der Zeit total zufrieden. Natürlich ist eine gute Mundhygiene unabdingbar. Mein Zahnarzt hat mir empfohlen möglichst nach jeder Mahlzeit die Zähne mit einer Munddusche zu reinigen. Zweimal jährlich Prophylaxe. Ab und zu Durimplant (verkauft er selbst) und öfters mal das Zahnfleisch nach der Anwendung der Munddusche mit Mund-gesund Fluid - Repair & Protect (Apotheke) einpinseln. Besteht aus natürlichen Ölen und verursacht keinen Chemiegeschmack im Mund. Grüße
Zitieren
+1 #4 Zahnärztin Anna Wojcik 2013-08-22 08:19
Hallo Barbara,
Sabine hat einen ganz guten Ansatz geliefert. Tatsächlich kann es eine Allergie gegen Titan sein. Da es aber mehrere Konzepte gibt, bzw. Materialien, würde ich einfach mal einen Test machen lassen. Normalerweise wird sowas auch vorab gecheckt. Aber wen die Allergie bisher nicht bekannt war, kann man auch niemandem einen wirklichen Vorwurf daraus machen. Allerdings gibt es auch psychisch auslösende Faktoren. Einfach schnell zum Implantologen und gemeinsam herausfinden, was man tun kann. Viel Glück.
Zitieren
+1 #3 Marlies 2013-08-21 09:59
Hallo Barbara,

suche Dir über das Internet einen ganzheitlich behandelnden Zahnarzt und eine Heilpraktikerin in Deiner Gegend, die das alles genau kinesologisch austesten kann. Damit verhinderst Du viele unnötige Arztbesuche und schulmedizinische Untersuchungen, die ohnehin nichts bringen.

Alles Gute
Zitieren
-1 #2 Micha 2013-05-29 15:34
Hallo Barbara, bei mir dasselbe!! Ich habe drei Implantate seit zwei Jahren und immer gab und gibt es Trouble damit! (Kribbeln bis hin zu Schmerzen, Entündungen..) Vor kurzem sind auch noch Schluckbeschwerden hinzugekommen und geschwollenen Lymphknoten. Diagnose meines Zahnarztes: schwere Knochenentzündung am Implantat. Das Implantat muss auf jeden Fall raus und dann sehen wir wie es weitergeht, schlimmer kanns nicht werden
Zitieren
0 #1 Sabine 2013-05-27 14:09
Hallo Barbara,

das kann eine Titanallergie sein. Lass mal einen LTT-Test machen. ich hatte dieselben Probleme wie du und es stellte sich bei dem test heraus, dass ich eine Unverträglichkeit gegen Titan habe. Ich musste mir die Implantate herausnehmen lassen und gegen Keramikimplantate tauschen. Alles Gute, Sabine
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Falls der Kieferknochen für eine Zahnimplantation nicht ausreicht: mithilfe von Maßnahmen, die Knochen aufbauen, ist die Implantologie heute in der Lage, den Implantaten auch in schwierigen Situationen festen und sicheren Halt zu verschaffen.

weiter...