Ein Thema, bei dem medizinische Aspekte außen vor stehen: Die unmögliche oder unwirtschaftliche Investition für den Patienten. Die Rettung eines Zahnes wäre denkbar, aber weder die Krankenkasse, noch der Patient wollen/möchten dafür aufkommen. Natürlich lässt über den Sinn der Investition diskutieren - die Entscheidung muss letztendlich der Patient selbst treffen.

Eine Behandlung einer ausgeprägten Entzündung kann ein langwieriger Prozess sein der unter Umständen nicht einmal mit Zahnerhalt belohnt wird. Eine rasche Lösung oder mangelnde Ausdauer des Patienten sprechen dann gegen den Zahnerhalt.

Bedeutung für Implantatversorgung

Wenn Zähne aus Kostengründen entfernt werden, liegt eine Implantatversorgung aus selbigem Grund fern. Beim Zeitmangel kommt es auf die Erkrankung an.

Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Zahnlücken, auch da, wo sie nicht sichtbar sind, sollten mit geeignetem Zahnersatz (z.B. Zahnimplantaten) versorgt werden: sonst droht eine Kettenreaktion.

weiter...