Alternativen: meist nicht günstiger
Alternativen: meist nicht günstiger

Obwohl Implantate allgemein als fortschrittlichster Zahnersatz gelten, wird selbstverständlich auch weiterhin konventioneller Ersatz wie ein Stiftzahn, eine Brücke oder eine Prothese verlangt.  Häufig spielen hier die geringeren Kosten eine Rolle. Doch was auf den ersten Blick vielleicht günstiger aussieht als ein Zahnimplantat, kann später teuer werden.

Der konventionelle Ersatz nutzt im Gegensatz zu Implantatversorgungen allein die noch vorhandenen eigenen Zähne zur Verankerung oder stützt sich -im Falle eines Totalersatzes- auf dem blanken Kierefkamm ab.  Grundsätzlich unterscheidet man bei konventionellem Zahnersatz zwischen festsitzendem Zahnersatz und herausnehmbaren Zahnersatz.

Der festsitzende Zahnersatz verbleibt dauerhaft im Mund. Zum festsitzenden Zahnersatz gehören z.B.

 

Zum herausnehmbaren Zahnersatz gehören Teil- oder Vollprothese.  Bei den sogenannten Kombinationsprothesen ("Kombiarbeit") werden sowohl festsitzende Kronen als auch herausnehmbare Anteile genutzt (Teleskoparbeiten, Geschiebearbeiten).

Prothesen unterteilt man in:

 

Da gerade ein herausnehmbarer Zahnersatz regelmässig Reparaturkosten (Unterfütterungen, Brüche, Abnutzung der Kunststoffanteile) nach sich zieht, gelten Implantate zur Vermeidung einer Prothese inzwischen als schon mittelfristig günstigere Investition.

Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Auch bei gesetzlich Versicherten beteiligt sich die Krankenkasse an den Kosten für ein Zahnimplantat. Bei einer Einzelzahnlücke etwa kann der Zuschuss bis zu 355 Euro betragen.

weiter...