Konventionelle Brücke
Konventionelle Brücke

Eine Brücke (Zahnbrücke) ist ein festsitzender Zahnersatz, der eine Zahnlücke schließt. Dazu werden mindestens die beiderseits der Zahnlücke stehenden Zähne soweit beschliffen, dass sie eine Krone aufnehmen können. Die überkronten Zähne tragen dann die zu ersetzenden Zähne in Form eines Brückengliedes. Eine Brücke ist damit die Alternative zu einem Einzelzahnimplantat.

Vorteile einer zahngetragenen Brücke

  • Fester, sicher verankerter Zahnersatz
  • Routinebehandlung
  • Sehr gute Ästhetik möglich
  • Kosten meist etwas niedriger

Nachteile einer zahngetragenen Brücke

  • Gesunde Zähne müssen beschliffen werden
  • Komplikationen an den abgeschliffenen Zähnen bis hin zum Absterben möglich
  • Überlastung der Pfeilerzähne möglich
  • Keine Erweiterbarkeit möglich
  • Schlechte Hygienemöglichkeit
  • Kariesentwicklung am Kronenrand möglich
  • Weiterer Knochenabbau im Brückenbereich
Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Im Gegensatz zur teilweise verbreiteten Meinung, dass Zahnimplantate nur 10 Jahre halten, gibt es bei Implantaten tatsächlich kein "Verfallsdatum". Bei entsprechender Pflege und Voraussetzung können Sie ein Leben lang halten.

weiter...