Munddusche: Wasser marsch!
Munddusche: Wasser marsch!

Zur elektrischen Munddusche gab es früher unterschiedliche Auffassungen. Kritiker fürchteten z.B., das durch eine Munddusche entzündungfördernde Bakterien erst recht in den empfindlichen Zahnfleischbereich hineingespült werden. Außerdem erachtete man die Reinigungswirkung gegenüber anderen Hygienemaßnahmen als geringer. Das ist zwar richtig, aber nur, wenn eine Munddusche für sich alleine eingesetzt wird.

Anders sieht es aus, wenn man zunächst die Zahnbeläge mit Zahnbürste und Zahnseide bzw. Interdentalbürste löst und sie im Anschluss mit der Munddusche wegspült. Hier bieten sich vor allem moderne Mundduschen – z.B. mit Luftbeimischung – an, die eine deutlich verbesserte Pflege-Effizienz haben sollen.

Wichtig ist grundsätzlich, die Munddusche sauber zu halten (wozu spezielle, desinfizierende Reiniger angeboten werden) und bei der Anwendung dieselbe Regel zu beherzigen, die auch beim Zähneputzen gilt: von rot zu weiß, also nicht den Strahl direkt in Richtung Zahnfleischrand richten, sondern von ihm weg.

Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Angesichts günstiger Preise denken viele Patienten über eine Zahnimplantation im Ausland nach. Doch Vorsicht: Bei jeder Nachbehandlung ist eine erneute Anreise fällig. Und falls etwas schiefgeht, müssen Sie Ihr Recht im Ausland einklagen.

weiter...