Nach dem aktuellen Stand gilt die Implantologie zu den erfolgssichersten Behandlungsformen in der Medizin. Dennoch können – wie bei jeder Operation – Risiken auftreten, so unwahrscheinlich sie auch sein mögen. Es ist Aufgabe des Behandlers, dem Patienten diese Risiken offen und ausführlich darzulegen. Gleichzeitig trägt jedoch eine sorgfältige Untersuchung im Vorfeld des Eingriffs dafür Sorge, dass die Gefahr von Komplikationen so weit wie möglich minimiert wird. Man teilt etwaige Komplikationen in vier Gruppen ein:

Komplikationen während des Eingriffs

Bei ungünstigen Verhältnissen kann sich das Risiko für die Verletzung wichtiger Strukturen in der Mundhöhle erhöhen. Durch entsprechende Sorgfalt lassen sich die meisten der folgenden Komplikationen fast immer vermeiden:

  • Nervverletzung
  • Zahnverletzung
  • Weichteilverletzung
  • Kieferhöhlenverletzung
  • Blutungen

Frühkomplikationen

Diese zählen grundsätzlich zu den Risiken jeder Operation

  • Wundheilungsstörungen
  • Wundinfektion
  • Wundschmerzen
  • Schwellungen
  • Nachblutungen und Hämatom (Bluterguss)

Spätkomplikationen

Darunter versteht man Komplikationen, die schlimmstenfalls zum Verlust des Implantats führen. Das passiert allerdings höchst selten; man geht von unter 5% aller Fälle aus! Die wichtigsten Spätkomplikationen sind:

  • Entündungen im Implantatbereich
  • Schmerzen im Implantatbereich
  • Knochenabbau
  • Implantatbruch
Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Zahnimplantate können auf lange Sicht deutlich günstiger als konventionelle herausnehmbarer Zahnersatz. Der Grund: teure Folgekosten wie z.B. bei herausnehmbaren Prothesen (Unterfütterung, Brüche) fallen nicht an, Zähne gehen nicht wegen Überlastung ver

weiter...