Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Provisorium

Ein provisorischer Zahnersatz, kurz Provisorium, dient nicht nur der Ästhetik, sondern auch der Kaufunktion und schützt darüber hinaus das noch nicht ausreichend gefestigte Implantat vor zu großer Belastung. Folgende Provisorien lassen sich, je nach Ausgangssituation, unterscheiden:

Bei Zahnlücken:

  • Klammerprothese
  • Provisorische Brücke
  • Provisorische Implantate

Bei Zahnlosigkeit:

  • Vollprothese
  • Provisorische Implantate

ImplanTicker

Die 22. Weltkonferenz der Internationalen Vereinigung zur Verbesserung der Mundgesundheit von...

Anlässlich des morgigen Tages der Zahngesundheit haben Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung...

Der Kampf von neu entwickelten Antibiotika gegen resistente Erregern ist ein Wettlauf mit der...

Animationen

  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator

ImplanTipps

Falls der Kieferknochen für eine Zahnimplantation nicht ausreicht: mithilfe von Maßnahmen, die Knochen aufbauen, ist die Implantologie heute in der Lage, den Implantaten auch in schwierigen Situationen festen und sicheren Halt zu verschaffen.
weiter...