Zahntourismus: Kosten sparen im Ausland?
Zahntourismus: Kosten sparen im Ausland?

Zahnarztpraxen bzw. -kliniken im nahen und ferneren Ausland bieten implantologische Leistungen teilweise deutlich billiger an, als hiesige Behandler. Die Folge: der sogenannte "Zahntourismus" verzeichnet seit Jahren steigende Zahlen. Hier ist aber in jedem Fall einiges zu bedenken:

  • Zu den angegebenen Kosten kommen in jedem Fall die Kosten für An- und Abreise sowie für den Aufenthalt hinzu
  • Die Erfahrung zeigt, dass anstatt der angekündigten wenigen Termine doch mehr Sitzungen fällig werden
  • Häufig wird die Preisersparnis mit billigerem Material erkauft: die Haltbarkeit ist schlechter
  • Oder die Kostenersparnis wird mit durch den Faktor Zeit erzielt: das möglichst schnelle Durchschleusen der Patienten führt zu mangelnder Sorgfalt und zu qualitativ schlechteren Ergebnissen
  • Wenn etwas nachgearbeitet werden muss oder sogar kaputt geht, ist der erneute kosten- und zeitintensive Weg ins Ausland fällig
  • Im Falle von Behandlungsfehlern ist zu beachten, dass sich die Durchsetzung von Schadenersatz und insbesondere Schmerzensgeldansprüchen nach dem Recht des Behandlungsortes richtet und auch dort gerichtlich ausgefochten werden muss

Fazit: Was anfangs billiger aussieht, kann am Ende sogar deutlich teurer werden.

Dagegen spricht für den Zahnarzt "vor Ort":

  • Ein enges Vertrauensverhältnis durch eine meist jahrelang gewachsene Beziehung zwischen Zahnarzt/Team/Patient
  • Alle Behandlungsstufen greifen nahtlos ineinander
  • Die für den implantologischen Eingriff notwendige stabile Mundsituation wird rechtzeitig durch den Zahnarzt sichergestellt
  • Es wird Qualitätsmaterial verwendet, dass jederzeit, auch bei Nacharbeiten, verfügbar ist
  • Professionelle Nachsorge ist gewährleistet
  • Jederzeit rasche Hilfe bei unvorhersehbaren Ereignissen, bei Nacharbeiten oder auch bei Schmerzen

Joomla SEF URLs by Artio

ImplanTicker

Implantate – Indikationen, Kontraindikationen und aktuelle Möglichkeiten

Die allermeisten Implantate im Kiefer werden für die Fixierung von festem Zahnersatz...

Ökotest überprüft Werbeversprechen der Zahnpflegekaugummi-Hersteller

Hersteller versuchen immer wieder, ihre Produkte mit speziellen Eigenschaften aus der Masse...

Hohe Fluoridkonzentrationen in Zahnpasta hilfreich bei Patienten mit hohem Kariesrisiko

Der Zusatz von Fluorid in Zahnpflegemitteln wie Zahnpasta, Gelen, Mundspülungen und Lacken...

Osteoporose in jungen Jahren genetisch veranlagt

Patienten mit Osteoporose leiden unter einem erhöhten Risiko an Knochenbrüchen. Auch für die...

Zukunftstrend: Zähneputzen ohne Zahncreme

30 Tage soll sie halten, die von Erfindern und Designern aus Japan entwickelte Zahnbürste...

Animation

ImplanTipps

Auch bei gesetzlich Versicherten beteiligt sich die Krankenkasse an den Kosten für ein Zahnimplantat. Bei einer Einzelzahnlücke etwa kann der Zuschuss bis zu 355 Euro betragen.

weiter...