×

Warnung

EU e-Privacy Directive

Diese Webseite benutzt Cookies zur Authentifizierung, Navigation und für andere Funktionen, Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, das wir diese Cookies auf Ihrem Gerät abspeichern.

Datenschutzerklärung ansehen

e-Privacy Directive Dokument

DSGVO Dokument

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Was kostet ein Zahnimplantat?

Die Preise für Zahnimplantate im Überblick

zahnimplantate kosten

Die Preise für ein Zahnimplantat setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen:

  • Das Zahnimplantat selbst und die dazugehörigen Aufbauteile
  • Das Honorar für den Zahnarzt
  • Der aufgesetzte Zahnersatz

Die Tabelle zeigt die Gesamtkosten der Versorgung: Anfertigung in einem Deutschen Meisterlabor oder Import-Zahnersatz. OK= Oberkiefer, UK= Unterkiefer

Implantat Deutschland o. Import
Frontzahnimplantat OK (Titan) 2.200-3.200€ o. 1.600-2.100€
Seitenzahnimplantat (Titan) 2.000-2.650€ o. 1.500-1.900€
Miniimplantat UK Frontzahn (Titan) 1.400-1.800€ o. 1.000-1.250€
Seitenzahnimplantat (Keramik) 2.300-3.400€
Frontzahnimplantat (Keramik) 2.600-3.500€

Kosten abzüglich:

Für gesetzlich versicherte Patienten ist von unserer Kostenübersicht

  • der Festzuschuss für eine Lücke (2.1) je Lücke und
  • im Sichtbereich (z.B. Frontzahnimplantat) ein Verblendungszuschuss (2.7) je Krone

abzuziehen! Zuschuss variiert je nach Bonus, Härtefall bekommt den doppelten Festzuschuss.

Zuschuss  Ohne 20% 30% Doppelt FZ

2.1 je Lücke

363,46€  436,15€  472,50€  726,92€

2.7 je Krone

52,85€ 63,42€ 68,71€ 105,70€

Unsere Kostenberechnung für ein Einzelzahnimplantat (Deutschland) setzt ein etabliertes Implantatsystem aus Titan und eine Zahnersatzfertigung in einem Meisterlabor in Deutschland voraus.

Da Keramikimplantate einen höheren Fertigungsaufwand haben und die Implantatbehandlung schwieriger ist, liegen die Preise über denen von Titanimplantaten.

Import-Zahnersatz ist günstiger

Wird der Zahnersatz nicht in Deutschland gefertigt (Import-Zahnersatz), sind die Gesamtkosten für ein Einzelzahnimplantat geringer.

Import-Zahnersatz kommt allerdings für Keramikimplantate nicht infrage: Mit einem Keramikimplantat entscheidet sich der Patient für eine kostspielige Versorgung mit höchsten Ansprüchen an Ästhetik. Dafür ist ein Spezialist notwendig!

Unsere Auflistung berücksichtigt keine zusätzlichen Kosten durch einen möglichen Knochenaufbau. Der Festzuschuss der Krankenkasse oder Leistungen von privaten/oder Zahnzusatzversicherungen sind ebenfalls nicht berücksichtigt.

Wie teuer ist eine Implantatbrücke?

Mehrere Zahnlücken müssen nicht durch jeweils ein Einzelzahnimplantat ersetzt werden. Durch eine implantatgetragene Brücke können mit zwei Implantaten 3 oder mehr Zahnlücken geschlossen werden. Es können sogar eigene Zähne und Implantate gemeinsam eine Zahnbrücke tragen (Hybridbrücke).

Brücke auf 2 Implantaten

Implantat Deutschland
Implantatpfeiler, je 2.000€
Brückenglied, je 400€

Gesamtkosten für eine Brücke auf 2 Implantaten liegen etwa bei 4.400€.

Kosten abzüglich:

Der Zuschuss kann je nach Befund etwas komplizierter zu errechnen sein. Grundsätzlich ist für mehr als 2 nebeneinander fehlende Zähne der Festzuschuss für herausnehmbaren Zahnersatz vorgesehen (3.1). Ausnahme wären 4 fehlende Schneidezähne: im Frontbereich wär dann auch eine Brücke auf Implantaten möglich (= Zuschuss für eine Brücke 2.2). Für Frontzahnkronen käme dann noch der Verblendungszuschuss (2.7) dazu!

Grundsätzlich: Für gesetzlich versicherte Patienten ist von unserer Kostenübersicht

  • der Festzuschuss für zahnbegrenzte Lücken (3.1 oder 2.2) je Lücke und
  • im Sichtbereich (z.B. Frontzahnimplantat) ein Verblendungszuschuss (2.7) je Krone

abzuziehen! Zuschuss variiert je nach Bonus, Härtefall bekommt den doppelten Festzuschuss.

Zuschuss  Ohne 20% 30% Doppelt FZ

3.1 je Kiefer

370,51€  444,61€  481,66€  741,02€

2.2 je Lücke

414,61€ 497,53€ 538,99€ 829,22€

Das Honorar für den Zahnarzt für Titanimplantate oder Keramikimplantate

 Honorar  Preis
Total für 1 Titanimplantat 780-1.200€
Total für 1 Keramikimplantat 780-1.550€

Die erbrachte Leistung des Zahnarztes wird grundsätzlich nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ 2012) abgerechnet. Der Zahnarzt kann jedoch das private Honorar je nach Schwierigkeitsgrad anpassen: Der sogenannte Steigerungsfaktor ist bei Titanimplantaten zwischen dem 2,3- und dem 3,5fachen Satz festgelegt.

Da die Implantatbehandlung mit Keramikimplantaten schwieriger ist, ist der Steigerungsfaktor zwischen dem 2,3- und dem 5fachen Satz angesetzt. Ist eine Behandlung schwieriger bzw. aufwendiger, kann der Zahnarzt dafür eine höhere Vergütung erhalten.

Die Kosten für das Zahnimplantat und Verbrauchsmaterial in der Praxis

Ein einziges Implantat ist relativ gesehen teurer als mehrere Implantate, da es Kostenpositionen gibt, die nur einmal pro OP abgerechnet werden.

Frontzahn Keramikabutment

 Leistung Preis
1 Zahnimplantat aus Titan 60-400€
1 Zahnimplantat aus Keramik 350-500€
Sonstige Kosten 100-270€
Materialverbrauch Praxis 160-550€

Die Materialpreise für Zahnersatz und dessen Anfertigung im Zahnlabor

Konfektionierte Aufbauteile (Abutments) sind preiswerter, als Abutments, die vom Zahntechniker angepasst werden (müssen). Komplett individuell angefertigte Abutments sind noch teurer. Durch Import-Zahnersatz lassen sich Kosten reduzieren. Man sollte jedoch bedenken, dass für eine ästhetisch perfekte Frontzahnkrone, ein Spezialist nötig sein kann und von Zahnersatz aus dem Ausland eher abzuraten ist.

Leistung: Deutsches Meisterlabor oder Import-Zahnersatz

Implantatkrone Frontzahn

 Leistung Deutschland o. Import
Vollkeramikkrone 250-450€ o. 100-140€
Individualisierung v. Abutments 80-200€ o. 30-60€
Modellimplantat/Abutment 115-215€
Sonstige Leistungen ca. 20€ o. 10-15€

Wann wird ein Einzelzahn-Implantat besonders teuer?

Bei Implantaten im Oberkiefer-Frontzahnbereich kann es schwierig werden, wenn das Zahnfleisch beim Lachen sichtbar ist (hohe Lachlinie). Liegt dann noch ein Knochendefekt vor, kann das ein Fall für einen hochspezialisierten Implantologen sein. In solchen besonderen Fällen können die Kosten für ein Einzelzahnimplantat sogar bei bis zu 4.000 Euro liegen. In unserem Kapitel über Frontzahnimplantate gehen wir auf die Besonderheiten dieser Einzelzahnversorgung ein.

Wann kann ein Einzelzahnimplantat günstiger werden?

Während im Oberkiefer unter besonderen Umständen hohe Kosten für ein Frontzahnimplantat entstehen können, kann es im Unterkiefer-Frontbereich günstiger werden. Da das Platzangebot dort in der Regel begrenzt ist, kann man auf einteilige Miniimplantate ausweichen und so Kosten sparen.

Ein Knochenaufbau kann zusätzliche Kosten verursachen

In vielen Fällen kann man durch die Wahl von kurzen oder durchmesserreduzierten Implantaten einen Knochenaufbau umgehen. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten für einen Knochenaufbau und die Kosten für die Implantatbehandlung bleiben überschaubar.

Implantatkosten

Die Kosten für ein Einzelzahn-Implantat setzen sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Einen Festpreis gibt es daher nicht, denn die jeweiligen Faktoren können preislich variieren.

Das Honorar für den Zahnarzt/Implantologen

Obwohl die Gebührenpositionen für eine Implantation durch die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ, 2012) größtenteils einheitlich festgelegt sind, können die Kosten durch unterschiedliche Anforderungen bzw. einen gesteigerten Schwierigkeitsgrad für den Implantologen variieren.

Die Kosten für Zahnimplantat und Aufbauteile

Es gibt verschiedene Implantatsysteme von verschiedenen Herstellern, daher sind Implantatsysteme in einer breiten Preisspanne erhältlich. Die Kosten von einteiligen und zweiteiligen Implantaten sind ebenfalls unterschiedlich. Besonders teuer kann es bei Keramikimplantaten werden.

Die Materialpreise für Zahnersatz und dessen Anfertigung im Zahnlabor

Je nach Material (Keramik, Stahl, Gold...) und Bereich im Mund (Seitenzahn- oder sichtbarer Frontzahnbereich), gehen die Kosten stark auseinander. Steigende Goldpreise oder ein hoher Anspruch an den Zahntechniker können hohe Gesamtkosten verursachen. Eine ästhetisch anspruchsvolle Arbeit, z.B. eine Frontzahnkrone und ein individualisierter Implantataufbau, verlangen eine entsprechend höhere Vergütung.

Wie kann man bei Frontzahnimplantaten Kosten sparen?

Während am Honorar für den Zahnarzt hierzulande eher nicht gespart werden kann, lassen sich durch preiswerte Implantatsysteme und Import-Zahnersatz aus preisgünstigem Material enorme Kosten einsparen.

Das Einsparpotential ist allerdings an den Befund und die Wünsche des Patienten gekoppelt. Wer ein ästhetisch perfektes Frontzahnimplantat wünscht, der kommt beim Sparen schnell an seine Grenzen. In der Regel hat man bei der Implantatversorgung die Wahl zwischen einer preisgünstigen Lösung, einer Versorgung mit hohem Standard, oder einer teuren Luxus-Leistung. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie seriös im Rahmen der Möglichkeiten bei Zahnimplantaten Kosten sparen können.

Festzuschuss der Krankenkasse durch den Heil- und Kostenplan sichern

Welche Leistungen von der Krankenkassen übernommen werden und welche aus eigener Tasche bezahlt werden müssen, ist vom jeweiligen Versicherungsstatus abhängig.

Für gesetzlich versicherte Patienten haben wir eine Übersicht über die Festzuschüsse 2019 zusammengestellt. Auch für Privatpatienten und Beihilfe-Patienten gilt: Ein Kostenvoranschlag sollte vorab eingereicht werden, da die Verträge und die Erstattungen individuell festgelegt sind.

 

Joomla SEF URLs by Artio